E-Bike Testtage zu den verkaufsoffenen Wochenenden 2016 in Bonn & Köln

freygeist ermöglicht es, die neuen Modelle 2017 (prime 2 & puriste) noch in diesem Jahr zu testen. An den langen verkaufsoffenen Wochenende im Dezember stehen diese kostenlos für Testfahrten zur Verfügung.

Coboc präsentiert mit dem ROME einen ehrwürdigen Nachfolger des ONE E-Cycle. Es sieht nicht nur schnell aus – es ist auch bis zu 25 km/h schnell – der Stealth-Fighter unter den Pedelecs. Getunt mit einem Speedkit kann es auf Wunsch bis zu 45 km/h schnell fahren (nicht STVZO-zugelassen).

Termine:

in KÖLN – Samstag/ Sonntag 3./4. Dezember 2016 (Samstag 11-16 Uhr & Sonntag 13-18 Uhr)
in BONN –  Samstag/ Sonntag 17./18. Dezember 2016 (Samstag 11-16 Uhr & Sonntag 13-18 Uhr)


Wir freuen uns über euren Besuch!

freygeist-e-cycle-puriste-m-bundesrad-bonn-de

freygeist puriste – singlespeed mit Gates Zahnriemen

Das Freygeist puriste kommt im Frühjahr 2017 mit seinem Single-Speed-Antrieb sowie einem besonders minimalistischen Erscheinungsbild. Dank gleicher Akku- und Motorentechnologie wie beim prime 2, bietet das Freygeist puriste ein hervorragendes Preis-/ Leistungsverhältnis. Da es speziell für urbane Räume entwickelt wurde, benötigt Freygeist puriste keine Schaltung. Stattdessen ist es mit einem wartungsarmen Gates Riemenantrieb ausgestattet. Saubere Hosenbeine sind dabei nur ein Vorteil unter vielen. Wie beim Freygeist prime 2, lässt sich der Motor vollständig über sechs verschiedene Unterstützungsstufen per Smartphone App steuern, die auch Auskunft über Ladestand und Geschwindigkeit gibt.

freygeist-e-cycle-prime_2_large-bundesrad-bonn-de

freygeist prime II mit Shimano Metrea 11-Gang Schaltung und Disc-Bremsen – Brooks Cambium Sattel

Das Freygeist prime 2 ist der direkte Nachfolger des ersten freygeist e-Bikes aus dem Jahr 2016. Zusätzlich zum städtischen Einsatz erschließt das prime 2 neue Zielgruppen, die gesteigerten Wert auf Komfort und Vielseitigkeit legen. Als einziges e-Bike, ist das Freygeist prime 2 mit der neuen Shimano Metrea Gruppe ausgestattet, die sich speziell an urbane Fahrer richtet. Das elegante Design passt sich dabei perfekt der Marke Freygeist an. Neben einer aufrechteren Sitzposition sorgen beim Freygeist prime 2 zudem 35 mm Reifen und der Brooks Cambium Sattel für weiteren Komfortgewinn. Unebenes Terrain bereitet dem Freygeist prime 2 ebensowenig Schwierigkeiten wie nasse Fahrbahnen dank der Shimano Metrea Scheibenbremsen.

freygeist-e-cycle-puriste-bundesrad-bonn-de

freygeist puriste singelspeed jetzt in 3 Rahmengrößen: Herren: 58, 48 / Unisex: 46

 

coboc_lifestyle-9

coboc ONE Rome / Soho Singlespeed-E-Bike mit bis zu 500 Watt

das ONE Soho - alu polierter Rahmen mit braunem Brooks Cambium

das ONE Soho – alu polierter Rahmen mit braunem Brooks Cambium

Kann ein Pedelec so simpel aussehen und seinem Fahrer dann so ein dickes Grinsen ins Gesicht zaubern?

Die Antwort ist ganz einfach: JA, es kann!

Das Coboc eCycle befeuert mit seinen maximal 500 Watt Systemleistung den kompromisslosen Singlespeed-Antrieb und das bei einem Gewicht von lediglich 13,7 Kilogramm. Die Grundform des Rahmens kommt aus dem Bahnrad-Rennsport. Dort sind Stabilität, Steifigkeit und Agilität oberstes Gebot. Für das ONE wurde die Geometrie modifiziert. Dazugekommen ist ein Tick Komfort. Geblieben sind die radikalen Fahreigenschaften. Das Coboc ONE ist auf das Wesentliche reduziert. Eine Gangschaltung ist überflüssig, denn auch steile Anstiege lassen sich durch den Elektromotor mit Leichtigkeit meistern. Powerschalter und Batteriestandsanzeige fügen sich nahtlos in die Linienführung des Coboc ONE ein.

Hergestellt wird das COBOC eCycle n Handarbeit in und um Heidelberg von absoluten Bike-Enthusiasten. Vom Akku, über den Motor, die Steuerungselektronik, den Rahmen, die Räder… Der Akku des eCycle ist komplett im Unterrohr des leichten Aluminium-Rahmens eingelassen. Auf dem Oberrohr ist lediglich eine LED-Anzeige um den Akkuladestand und die eingestellte Leistungsstufe abzulesen. Das Coboc ist mit Hightech versehen, die sämtliche aktive Steuerung per Knopf oder Display überflüßig macht. Weniger ist hier mehr. Je stärker der Fahrer tritt, desto mehr Leistung stellt der 250 Watt Motor unvermittelt zur Verfügung. Es ist wie, als ob das Speed-Pedelec von Geisterhand bis zu 25 km/h beschleunigt wird. Das Coboc E-Cycle mit Unterstützung bis 25 km/h darf im Gegensatz zum Speed-Pedelec im öffentlichen Strassenverkehr benutzt werden!

Probier es aus!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken