elektrifizierte Radfahrfreude…

…kommt mit den wunderschönen und superleichten Pedelecs von Coboc und freygeist auf.

Fahrräder mit E-Motor sind ja mittlerweile in aller Munde, wenn Sie dann aber auch noch Fahrräder sind, weil sie lediglich 12 bis 14 Kilogramm wiegen und auch einmal ohne den elektrischen Antrieb genutzt werden können, ja dann kommt Freude auf!

Beide Hersteller verfolgen ein ähnliches Konzept, nämlich das elektrifizierte Radfahren so einfach und spaßhaltig wie möglich zu garantieren.

Hier gibt es keine unnötigen Programme und viel zu viele Gänge. Die Räder sind leicht und elegant zugleich.

Sportlich radfahren kannst Du mit dem freygeist e-bike mit 12 Kilogramm Kampfgewicht. 11 Gänge garantieren Dir flotte Fahrt auch ohne den Motor zuzuschalten. Edle Brooks Griffe und der sportliche Brooks Swallow Ledersattel, gepaart mit polierten Ritchey Classic Komponenten ergeben einen edlen Flitzer. Schutzbleche und Licht können wir gern nachrüsten.

Die Bikes von COBOC katapultieren Dich mit ihrem ausgeklügelten Singlespeed-Antrieb und dem Drehmomentsensor im Tretlager wie im Flug von 0 auf 25 km/h (auf Wunsch auch auf 45 km/h, allerdings auf eigenes Risiko). Schwarz unterstreicht hier die Idee vom Wolf im Schafspelz. Scheibenbremsen und Kojak-Reifen ermöglichen eine zügige Fahrt und entsprechende Verzögerung. Auch hier gibt es die Möglichkeit Schutzbleche nachzurüsten.

Wir haben immer ein coboc und ein freygeist zu Probefahrten parat. Komm vorbei und überzeuge Dich von dem neuen Pedelec-Konzept im BundesRad in Bonn und Köln.

2016-07-15 15.11.20

freygeist e-bike mit Supernova Lichtpaket und Schutzblechen

Coboc Rome - sportlicher Cityflitzer

Coboc Rome – sportlicher Cityflitzer

Coboc One Soho mit poliertem Rahmen und Brooks Cambium Sattel

Coboc One Soho mit poliertem Rahmen und Brooks Cambium Sattel

Coboc Vesterbro Commuter mit Licht und integriertem Gepäckträger

Coboc Vesterbro Commuter mit Licht und integriertem Gepäckträger

freygeist e-bike

freygeist e-bike